19.06.2024
|
JWW
Ausgabe 03/2024
|
16 Min

Mexiko

Hasta la vista

Auf der zentralmexikanischen Hochebene findet man eine der kleinsten Weißwedel-Unterarten der Welt. Über einen Freund kam Jens Kjaer Knudsen an eine Lizenz.

Hasta la vista

Bild: Thomas Lindy Nissen

Nachts um 1.30 Uhr erreichen wir das Camp auf der zentralmexikanischen Hochebene mit einer Höhe von über 2.500 Metern. Bevor wir zu Bett gehen, begrüßen wir noch schnell die ...

Weiterlesen mit Abo

logo

Unsere exklusiven Artikel stehen unseren Abonnenten kostenlos zur Verfügung.

Jetzt Abonnent werden.

Sie sind bereits Abonnent?

Hier geht es zum Login